• +1 829 993 0694

  • info@corcons.com

Bankkonto

  • bankkonto dominikanische republik
  • bankkarte dominikanische republik

Bankkonten, Zinssätze, Commercial Paper

Neue Kunden fragen uns immer wieder wenn sie über Investitionen bei einem Umzug in ein neues Land denken; sind das Bankensystem oder Investitionen in der Dominikanischen Republik unsicher oder bedenklich. Im Laufe der Jahre haben wir natürlich herausgefunden , dass viele Menschen die gleichen Sorgen und Fragen haben. Um neuen Kunden zu helfen, präsentieren wir eine Liste von Fragen und Antworten, die am häufigsten gestellt wurden. Hoffentlich werden Sie weiter unten die Antworten finden welche Sie suchen, aber auch individuelle Fragen unserer Kunden sind immer willkommen.

Können Ausländer in der Dominikanischen Republik ein Bankkonto eröffnen?

JA. Bei den meisten Banken in der Dominikanischen Republik können Ausländer ein Konto mit ihrem aktuellen und gültigen Reisepass als ID eröffnen. Viele verlangen natürlich auch ein Bankreferenzschreiben und oder andere Dokumentationen um ein Konto zu eröffnen, aber es gibt keine Beschränkung irgendwelcher Art für einen Ausländer ein Bankkonto einzurichten. Es gibt ein paar Banken, die nur Ausländer akzeptieren, die den gesetzliche Aufenthaltsstatus (mit Präsentation von Dominikanischer Cedula ID) als neues Kontobewerber akzeptiert, aber das ist die Minderheit denn die meisten Banken akzeptieren Ausländer als Kontoinhaber mit einem gültigen Reisepass.

Wie sicher sind Dominikanische Banken?

Unserer Meinung nach, viel sicherer als viele der Banken in den USA und Europa, und ich werde Ihnen sagen, warum. Es ist natürlich eine von der Regierung geführte Bankeneinlegerkasse im Gegensatz zu den USA FDIC Banken Versicherungsfonds; der Dominikanische Banken Versicherungsfund ist solvent und ALLE Banken zahlen hinein. Darüber hinaus werden die lokalen Banken in der Dominikanischen Republik, die für BEIDE Verbindlichkeiten und Vermögenswerte eine Rückstellungseinlage bei der Zentralbank bilden, in regelmäßigen Abständen geprüft und Rückstellungen neu berechnet. Dieser Prozentsatz oder Reserve kann für Dinge wie ungesicherte Darlehen oder ausstehenden Kreditkartenschulden bei bis zu 6 Prozent liegen, so dass sie viel höher gesichert sind als ihre Kollegen in anderen Teilen der Welt. Aber das ist nicht der einzige Grund mehr Vertrauen in das Dominikanische Banking System zu haben.

Wie Sie sicher bereits wissen, Banken in anderen Teilen der Welt (Europa und USA), sind mit nicht traditionellem Bankgeschäft wie Derivate, stark angagiert. Darüber hinaus wurden die europäischen Banken vor allem mit dem Kauf US Mortgage Backed Securities hinters Licht geführt, die, wie wir jetzt wissen, nicht genau AAA bewertet waren. Der Punkt, an all diesem ist, Dominikanische Banken sind ziemlich konservativ mit ihren Aktivitäten und nicht an solchen Geschäften beteiligt. Darüber hinaus sind in der Dominikanischen Republik Bank Spreads sehr breit gefächert, und das ist eine gute Sache. Also, während Dominikanische Banken 4 Prozent auf Sparkonten zahlen oder vielleicht 7 Prozent auf Termineinlagen (Einlagenzertifikate) verlangen sie aber auch für Autokredite und Hypotheken bis etwa 18 Prozent Zinsen. Kurz gesagt, ist die Dominikanische Republik kein attraktiver Ort, um Geld zu leihen, aber es ist immer noch ein attraktiver Ort Geld zu deponieren oder zu investieren. Unterm Strich ist das Bankwesen profitabel, Zinsen sind der Marktkurs (nicht gekünstelte Null Prozent Zinsen, wie wir wissen es an anderer Stelle der Fall ist) und höhere Kreditkosten abschrecken übermäßige und unhaltbare Schulden durch die lokalen Verbraucher. Diese Faktoren, unserer Meinung nach, sind noch wichtiger als die Existenz von Bankenversicherungen in Bezug auf die langfristige Gesundheit des lokalen Bankensystems.

Welche Arten von Bankkonten kann ich in der Dominikanischen Republik eröffnen?

Sparkonten in Dominikanischen Pesos, US-Dollar und Euro stehen bei den größeren Banken des Landes zur Verfügung. Ebenso sind Anlagen auf Zeit oder Einlagenzertifikate in diesen drei Währungen ebenfalls verfügbar. Girokonten sind vorhanden, aber zum größten Teil nur in Dominikanischen Pesos. Die kleineren Spar- und Kreditinstitute (das, was in Großbritannien als Bausparkassen kennt), welche der Regel Wechseldienste für US-Dollar anbieten (in Dominikanische Pesos zu konvertieren) aber in Bezug auf Konten, nur Konten in Dominikanischen Pesos anbieten ist die Praxis von diesen Institutionen.

Gibt es Online-Banking, Internet-Banking und Debitkarten?

Ja, Ja und Ja. Die meisten der Dominikanischen Banken bieten jetzt Online-Banking oder zumindest die Möglichkeit, Konten on-line zu sehen. Einige der kleineren Spar- und Darlehens Institute haben nicht alle ein Internet- oder Online-System für Kunden, aber alle größeren Banken sicherlich. Allerdings hat jede Bank ihren eigenen Komfort in Bezug auf was sie mit Hilfe des Online-Systems machen können. Fast alle haben irgendeine Form um lokale Rechnung zu bezahlen und die Möglichkeit und Fähigkeit, zwischen Konten innerhalb der Bank Geld zu überweisen. Die meisten Dominikanischen Banken sind sehr besorgt über Betrugsabsichten und neigen aus diesem Grund dazu, ausgehende Überweisungen nicht über das Online-System zu ermöglichen (sie möchten sicherstellen, dass Sie wirklich die Auszahlung beantragen), und stattdessen lieber solche Aufträge persönlich vom Kunden in der Bank machen zu lassen und spezielle Auftragsformulare für diesen Zweck zu verwenden.

Kunden, welche ein Dominikanisches Pesosparkonto eröffnen, haben die Möglichkeit entweder für das Konto ein Sparbuch oder eine Debitkarte zu beantragen (die meisten Banken bieten diese Option an). In Bezug auf die Debit-Karte hat jede Bank ihre eigene Form der Karte, und zu bedenken ist, dass einige kleinere Finanzinstitute nur eine Visa Electron-Karte anbieten, während die größeren Banken eine vollwertige Visa Debitkarte anbieten die sowohl an Geldautomaten verwendet werden kann, in Einzelhandelsgeschäften für Einkäufe und auch online zum Kauf über Amazon und anderen online-Händlern. Also, seien Sie sich bewusst von der Differenz zwischen der regulären Visa Debitkarte und der Electron-Karte, und was die Vorteile oder Grenzen mit jeder sind. Es gibt eine große Bank, die eine Debitkarte verbunden zu einem US-Dollar-Sparkonto anbietet, aber die überwiegende Mehrheit der Banken bieten nur die Debitkarte in Verbindung mit einem dominikanischen Peso-Sparkonto an. Viele Kunden richten Konten in Pesos, US-Dollar und Euro ein um wenn es erforderlich ist, zwischen den einzelnen Konto Geld zu übertragen.

Gibt es irgendwelche Devisenkontrollen oder Transferbeschränkungen in der Dominikanischen Republik?

Nein, es gibt keine Einschränkungen. Die Kunden können jeden beliebigen Betrag an ihr Dominikanisches Bankkonto überweisen, sie können jede Summe abrufen oder überweisen, und es gibt keine Geldwechselbeschränkungen zwischen den verschiedenen Währungen und Dominikanischen Peso.

Viele Banken können natürlich zusätzliche Dokumentation über eingehende Überweisungen bitten, vor allem, wenn es sich um eine große Summen handelt, aber das ist nur im Rahmen der Sorgfaltspflicht und hat nichts mit irgendwelchen Einschränkungen zu tun.

Wo kann man Geld in die Dominikanische Republik tauschen?

Die meisten größeren Banken des Landes bieten die Möglichkeit, US-Dollar oder Euro in Dominikanische Pesos mit Ihrem Reisepass oder Cedula als ID umzutauschen. Viele der kleineren Spar- und Darlehens Institutionen werden nur den Geldwechsel für US-Dollar anbieten. Darüber hinaus gibt es viele private Geldwechseler, als Casa De Cambio bekannt, welche ausländische Währungen in Dominikanische Pesos umtauschen können. Während die Banken in der Regel auf den Austausch von US-Dollar oder Euro begrenzt sind, tauschen Casa de Cambio-Betriebe zusätzlich andere Währungen. Casa de Cambios bieten in der Regel einen etwas besseren Wechselkurs als die Banken an.

Was sind die aktuellen Zinssätze in der Dominikanischen Republik - Ab April 2016?

Die Sparkonten und Termineinlagen sind die Zinsen Preise für US-Dollar und Euro so ziemlich im Einklang mit dem, was sie in den USA und Europa sind, wenn auch vielleicht einen halben oder einen Prozentpunkt höher. Dominikanische Peso Sparkonten werden im Durchschnitt mit etwa 4 Prozent verzinst und Termineinlagen in Dominikanischen Pesos in der Regel zwischen 5 und 8 Prozent, abhängig von der Geldmenge und Zeitpunkt der Hinterlegung.

Höhere Zinsen werden in den Anleihe- und Commercial-Paper-Märkten gezahlt und in solchem Fall sind die Zinsen für einige US-Dollar bei rund 5 Prozent für 3 Jahre, und bis zu 8 Prozent in Dominikanischen Pesos für eine Laufzeit von etwa 10 Jahren. Zwar gibt es gelegentlich Probleme bei Euro, Dominikanische Pesos und US-Dollar denominierte Investitionen werden häufiger zur Verfügung stehen.

Kann ich ein Direct Deposit zu meinem Dominikanische Sparkonto bekommen?

Ja, je nachdem, ob die zahlende Partei bereit ist für Sie die Zahlung zu verarbeiten. Im Wesentlichen funktionieren würde dies genau auf die gleiche Weise wie jede andere direkte Einzahlung mit der Ausnahme für die Empfänger Korrespondenzbank welche eine zusätzliche Partei ist welche wissen sollte, wie sie die Gutschrift auf Ihrem Konto in der Dominikanischen Republic Bank anwenden und zu melden hat.

Muss ich alle meine Fonds in Dominikanische Pesos halten?

Nein, Kunden können entweder ein dominikanisches Peso Konto eröffnen, ein US-Dollar-Konto, ein Euro-Konto oder eine Kombination aus diesen. Es gibt keine Vorschrift, dass Ausländer oder legal residierende ein Konto mit einer bestimmten Währung eröffnen müssen. Doch wie bereits erwähnt, da die meisten Banken nur eine Visa Debitkarte ausgeben, die mit einem Peso Sparkonto verbunden ist, und wenn Sie eine Debitkarte haben wollen, dann werden Sie auch ein dominikanisches Peso-Sparkonto eröffnen müssen.

Kann ich einen Bankscheck in US-Dollar oder Euro zahlbar an mich oder einen Dritten bekommen?

JA. Jede Bank, die US-Dollar oder Euro-Konten bietet kann einen Bankscheck ausstellen welcher von deren ausländischem Korrespondenzkonto abgezogen wird (was bedeutet, eine US-Bank für US-Dollar und eine Europäischen Bank für Euro). Dies kann für die Kunden bequem sein welche ein Unternehmen haben und es vorziehen würden Lieferanten in diesen jeweiligen Ländern mit deren Währungen per Scheck zu bezahlen. Die Empfänger dieser Bankschecks werden kein Problem mit dem Clearing haben weil die Schecks von dominikanische Bank als Bankschecks der Korrespondenz aus dem in diesem anderen Land und deren Rechtsordnung ausgegebene werden.

Corcons ist nicht nur eine super Einwanderungshilfe.

Wir freuen uns dabei behilflich zu sein wenn Sie Ihr Leben verändern und Sie Ihre neue Zukunft in der Dominikanischen Republik beginnen möchten.